Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for November 2007

Inspiriert durch die lebhafte Diskussion hier heute … und als Einstimmung für’s Wochenende 😉 … noch ein paar Gedanken zu „Liebe und Wertschätzung für alle

Aus meiner Sicht sind das zwei „Basisprogramme„, die jeder bei Geburt erhalten hat – JEDER ist liebenswert und wertvoll. So wie er ist! Fatalerweise schleichen sich da im Laufe des Erwachsenwerdens so ein paar „Fehlschaltungen“ ein … manchmal ist der Auslöser vermeintlich banal, aber fatal in seinen Auswirkungen – statt des Basisprogramms gilt dann auf einmal „ich bin nicht liebenswert … “ oder „ich bin nicht wertvoll …“ … so wie ich bin!

Und so läuft man dann „etwas neben der (Optimal-)Spur“ durch’s Leben … und zieht entsprechende Resonanzen an (bzw. nimmt sie so wahr, dass sie passen in’s Muster!).

Früher oder später begegnet man einem „ganz seltsamen Typ Mensch“ 😉 … das sind Menschen, die sich nicht „passend machen lassen“ und stur „aufs Basisprogramm reagieren“ … und dem Anderen Liebe oder Wertschätzung entgegenbringen, unbeirrbar!

Ich glaube, die machen das so lange, bis man sich geschlagen gibt … und akzeptiert, dass man DOCH liebenswert und wertvoll ist … so wie man ist! 🙂

Schönes Wochenende!!!

Advertisements

Read Full Post »

Angeklagt: die Liebe

Vor vielen Jahren fiel mir dieses kleine, dünne Taschenbuch in einem Buchladen in die Hände … „Es ist was es ist“ (so war der Titel, meine ich – leider finde ich das Buch nicht bei Amazon zum Verlinken 😦 ) … und das bekannte Gedicht von Erich Fried wurde dort in eine sehr berührende Geschichte verpackt. Die Liebe auf der Anklagebank (aus den unten genannten Gründen), am Ende zum Tode verurteilt – doch der Scharfrichter bringt es nicht über’s Herz … und die Liebe bleibt am Leben.

Wie im richtigen Leben halt! 🙂

herz-vor-fenster.jpg

Quelle: pixelio.de

Erich Fried
Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

 

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

 

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Read Full Post »

… und wir sind nur die Kandidaaaten 🙂 (is von Hape Kerkeling)

Für alle, die so gerne „quizzeln“ wie ich … und dabei was über das Gesetz der Anziehung lernen wollen. Tolle Idee, Berend – danke!!! 🙂

Read Full Post »

Die Image-Retter

Eine Kampagne zur Rettung des Kinder-Images … was für eine süße Idee! 🙂

imageretter.jpg

Und wichtig dazu! Gespannt bin ich auf die Entwicklung des dazugehörenden Blogs … der erste Beitrag ist vielversprechend und bestätigt mich darin, mich weiter für das Thema „Sudbury“ zu engagieren … is wichtich! 🙂

Read Full Post »

Auf der Flucht …

Lauf weg vor den Gespenstern dieser Welt
niemand folgt Dir
denn Dein schlimmster Feind bist Du …

Bester Feind – MyVideo

Rosenstolz … Texte, die sich meist nur dem erschließen, der’s schon erlebt hat 😉

Read Full Post »

Was in den letzten zwei Tagen als Gespräch begann, muß nun nicht mit aller Gewalt fortgesetzt werden. Es gibt eine Kommunikation jenseits aller Worte. Bleiben Sie heute nicht im Kopf stecken, das kann alle schönen Aspekte dieses Tages vernichten. Ständiges Geplapper nur um des Redens willen bringt sie um einen lockeren und leicht zu lebenden Freitag. Besonders für Partnerschaften und Freundschaften, die gemeinsame und tief bewegende Erlebnisse anstreben sollten, wäre die ganze Rederei ein absolut störendes Element. Wenn jedoch der Drang ein gar zu starker ist, dann nutzen Sie solche Gespräche wenigstens dafür, um noch bestehende Spannungen auszumerzen. Erledigen und abhaken! Und dann sich gemeinsam den erfreulicheren Lebensbestandteilen zu wenden. Arbeit spielt heute die zweite Geige. Die Energien richten sich ja keinesfalls (wie Sie morgen sehen werden) nach unserem normalen Wochenablauf. Da jedoch nicht jeder den Freitag zum Frei-Tag erklären kann: Beschäftigen Sie sich mit den angenehmen Bereichen Ihrer Arbeit. Die gehen leicht von der Hand. Pure Pflicht wird hingegen als sehr anstrengend empfunden.

erstellt von: Barbara Walter

Read Full Post »

Angeregt durch einen Kommentar von Heidi möchte ich gern mal Eure Meinung wissen zu den Begriffen „Selbstbewusst, Selbstsicher, sich selbst wertschätzend“ …

Tja, also für MICH sagen die 3 Begriffe eigentlich alle etwas sehr ähnliches aus … und ich schätze mal, dass das 3/4 unserer Bevölkerung ähnlich geht …

Wie ist denn da EURE Interpretation?

Der gespannte Zauberlehrling

Read Full Post »

Older Posts »